Link verschicken   Drucken
 

Breitbandausbau in Glasfaserqualität in der Gemeinde Ganzlin

Die Gemeinde Ganzlin ist mit allen Ortsteilen von Anfang an dabei!

 
Die WEMACOM Breitband GmbH hat am 06.11.2017 vom Landkreis Ludwigslust-Parchim den Zuschlag für den Breitbandausbau in drei Gebieten erhalten. Hierzu gehört auch die Gemeinde Ganzlin.
 
Der Landkreis Ludwigslust-Parchim hat im März des Jahres 2018 Jahres den Startschuss für den Breitbandausbau in der Region gegeben. Im Projekt des Landkreises wird mit etwa 8.500 Anschlüssen und damit verbunden mit rund 650 Kilometer Trassen-Neubau gerechnet.

 

Das Ziel ist eine flächendeckende und besonders zukunftsfähige Breitbandversorgung, die alle Gewerbetreibenden und alle Haushalte erreicht. Auch die Gemeinde Ganzlin wird mit allen Ortsteilen in den umfassenden Glasfaser-Ausbau einbezogen.

 

In der Gemeinde Ganzlin werden alle Ortsteile (Ganzlin, Dresenow, Dresenower Mühle, Twietfort, Gnevsdorf, Hof Retzow, Klein Dammerow, Retzow, Tönchow, Wangelin, Wendisch Priborn) mit der zurzeit, und auch absehbar, modernsten und zukunftsfähigsten Lösung ausgebaut.
Da die Gemeinde Ganzlin sehr ländlich geprägt ist und bisher wenige Breitbandzugänge hatte, greift das Förderprogramm voll. 98% der Haushalte der Gemeinde haben die Möglichkeit einen geförderten Glasfaseranschluss (FTTB) zu erhalten. Um zu demonstrieren wie wichtig das Thema ist, hat die Gemeinde Ganzlin entschieden, die Gemeinde eigenen 92 Wohnungen in 4 Wohnblöcken im Ortsteil Ganzlin und einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Retzow auch im Haus zu verkabeln. Damit erfolgt eine Glasfaseranbindung direkt in die jeweilige Wohnung (FTTH). Dies ist der beste Ausbaustandard, der aktuell möglich ist. Ob dieser Anschluss genutzt wird, ist jedem Mieter dabei freigestellt.

 

Aufgrund des Bundesförderprogrammes hat zwar ein Anbieter die Fördersumme erhalten, um das Glasfasernetz aufzubauen. Aber dieses ist auch allen anderen Telekommunikationsanbietern zu vorher festgelegten Preisen zur Verfügung zu stellen. Eine freie Anbieterwahl ist damit für Sie sichergestellt.

 

Aktuell (Mai 2019) haben die Ausbauarbeiten in allen unseren 11 Ortsteilen bereits begonnen. Auch sind bereits einige Hausanschlüsse gebaut worden. Ziel ist es weiterhin, bis Mitte 2019 alle Haushalte angeschlossen zu haben, die einen Anschluss bestellt haben. Sollten Sie bisher noch keinen Hausanschluss bestellt haben, ist das kein Problem. Auch in den nächsten Jahren können sie so selbstverständlich wie Wasser- und Stromversorgung auch einen Glasfaseranschluss gelegt bekommen.