Link verschicken   Drucken
 

Karte neu 450Corona und Ganzlin Stand 22.05.2020 15:20

 

Sehr geehrte Einwohnerinnen und Einwohner.

Beigefügt finden Sie Informationen zum Thema Corona in der Gemeinde Ganzlin. Ich versuche diese Informationen stets aktuell zu halten. Bitte verweisen Sie Ihre Bekannten und Familie auf diese Webseite was Fragen zur Gemeinde Ganzlin betrifft.


Ständige Ankündigung aktueller Änderungen

 

Momentan ist wieder sehr viel Bewegung in der Coronadiskussion. Dieses Mal geht es um das Verkünden von Lockerungen. Leider sind die Pressemitteilungen viel schneller als die benötigten Rechtsgrundlagen. Dazu gehört zum Beispiel die Coronabekämpfungsverordnung. Ich beschränke mich auf dieser Seite auf die Dinge für die rechtsverbindliche Dokumente vorliegen. Daher erhalten Sie hier nicht so schnelle Infos, dafür aber welche die Hand und Fuß haben.

 

 

Coronaübergangsverordnung

 

Der Übergang zum normalen Leben wird nunmehr vom Land mit der Coronaübergangsverordnung mit der inzwoschen erfolgten 2. Änderung weiter vorangetrieben. Um eine bessere Lesbarkeit zu haben finden Sie hier zusätzlich noch eine Zweite Änderung der Verordnung der Landesregierung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern vom 19. Mai 2020. Zusätzlich ist nunmehr eine Webseite der Landesregierung verfügbar, auf der alle Regelungen gefunden werden können. Bitte beachten Sie hierbei, dass der Bußgeldkatalog vom 2. April weiterhin seine Gültigkeit hat. Mit der Letzten Änderung wurde vor allem dder Sportbetrieb geregelt, inkl. Tanzschulen und Richtlinien zum Baden.

 

 

 

Kita Ganzlin ab 25.05.2020 im eingeschränkten Regelbetrieb

 

Mit der Aktualisierung der Coronabekämfungsverordnung wird auch der Notbetrieb in den Kitas wieder erweitert. Details dazu finden Sie auf der Internetseite des Jugendamtes dazu. Zusätzlich gibt es einen Rundbrief 11_2020 Sozialministerium dazu. Dort ist die aktuelle Verordnung und auch eine Liste mit den am häufigsten gestellen Fragen enthalten.

 

Ab dem 25.05.2020 findet in der Kita Ganzlin wieder ein eingeschränkter Regelbetrieb statt. Damit habe alle Eltern wieder einen Anspruch auf Betreuung ihrer Kinder. Aufgrund der Gesundheitsvorgaben ist dieser Betrieb jedoch im gesammten Land eingeschränkt. Dies dient der deutlichen Kontaktreduzierung der Kinder untereinander zum einschränken von möglichen Infektionsketten. Mit diesem Zustand werden wir nunmehr einige Zeit leben müssen.

 

 

 

 

Zwang zur Nutzung einer Mund-Nasen-Bedeckung

 

Ganz besonders wichtig bei der Rückkehr zum normalen Leben ist es einen Wiederanstieg der Infektionen möglichst zu verhindern. Die geht über den eigenen Schutz und auch über den Fremdschutz, wenn man sich unwissentlich mit dem Coronavirus infiziert hat. Ab Montag, dem 27.04.2020 ist es daher zwingend einen Abstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Zusätzlich ist es erforderlich eine Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen. Die ist sowohl im öffentlichen Personennahverkehr, als auch beim Einkaufen zu beachten. Bei Zuwiderhandlung droht eine Geldbuße in Höhe von 25,00€.

 

Spielplätze in Ganzlin wieder freigegeben

 

Gemäß Coronabekämpfungsverordnung ist eine Freigabe durch die Landkreise notwendig. Diese Freigabe hat mich Stand jetzt noch nicht erreicht. Ich beziehe mich daher zunächst einmal auf eine Veröffentlichung des Sozialministeriums. Hierbei sind die Vorgabe aufgeführt unter denen die Spielplatznutzung wieder möglich ist.

 

Spielplatzfreigabe durch Sozialministerium

 

 

 

Wiedereröffnung des Tourismusses in 5 Phasen

 

Die Landesregierung hat eine Rückkehr zum sicheren Tourismus vom 23.04.2020 angekündigt. Die erste Phase beinhaltet die Inhaber von angemeldeten Zweitwohnsitzen (dies lautet im Melderecht Nebenwohnung!!!) und Dauercamper. Diese Öffnung erfolgt bereits zum 01.05.2020. Für die weiteren Phasen gibt es noch keine genauen Termine, da diese nach den aktuellen Entwicklungen neu festgelegt werden.

 

Besuchsverkehr in Pflegeeinrichtungen

 

Der Besuchsverkehr wird durch den Erlass des Wirtschaftsministeriums vom 17.04.2020 grundsätzlich untersagt. Hier ist es wichtig zu wissen, dass dort die Gefahr am höchsten ist. Im Ausland kam es dort zu massiv erhöhten Todesfallzahlen die man hier unbedingt vermeiden möchte.

 

MV-Schutzfonds mit 1,1 Mrd € Volumen eingerichtet

 

Die Landesregierung hat den MV-Schutzfonds des Landesegierung vom 24.03.2020 eingerichtet. Dieser hat ein Gesamtvorlumen von 1,1 Mrd. €. Er enthält sowohl die Möglichkeit nicht rückzahlbare Zuschüsse auszuzahlen, als auch Kredithilfen. Aufgeführt sind auch die zuständigen Stellen wo die Mittel beantragt werden können. Es sind recht kurze Anträge die auch sehr schnell bewilligt werden sollen. Damit wurde schnell genug gehandelt, um den Unternehmen und damit auch den Arbeitnehmern zu helfen. Für weitergehende Fragen hat der  Landkreis über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft eine Hotline für Unternehmer eingerichtet.

 

 

 

Regelmäßiges Video-Update von Landrat Stefan Sternberg

 

Auf der Facebookseite vom Landkreis Ludwigslust-Parchim gibt der Landrat Stefan Sternberg regelmäßig aktuelle Update in Form eines Videos. Nutzen Sie diese Möglichkeit um Informationen aus erstes Hand für unseren Landkreis zu erhalten!

 

 

 

Gemeindebüro bis auf weiteres für Publikumsverkehr geschlossen

 

Das Gemeindebüro in Ganzlin bleibt zum Schutz unserer Mitarbeiter für den Publikumsverkehr geschlossen. Wenn Sie Anliegen haben wenden Sie sich bitte per Mail oder per Anruf 038737 20201 an uns. Wir rufen selbstverständlich auch zurück. Die erhöhte Nachfrage nach gelben Säcken bedienen wir durch eine Selbstmitnahmegelegenheit vor dem Gemeindebüro.

 

Keine Jubiläumsbesuche bis 31. August

 

Um Ansteckungen und Übertragungen auf andere Personen zu vermeiden werden auch die Jubiläumsbesuche abgesagt. Da diese Jubiliare in der Altersklasse 75+ sind, besteht eine erhöhte Gefahr von Komplikationen. Um das Ansteckungsrisiko zu verringern wird die Gemeinde daher keine Besuche mehr vornehmen.

 

Veranstaltungen, Dorfgemeinschaftshäuser abgesagt bzw. gesperrt bis 31. August

 

Alle geplanten Veranstaltungen werden bis einschließlich 31. August abgesagt. Dies betrifft auch das geplante Dorffest sowie das Maibaumaufstellen. Hier wird mit jeweils mehr als 50 Personen gerechnet. Daher sind auch solche Veranstaltungen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht wieder erlaubt. Auch wird die Nutzung von öffentlichen Plätzen (inkl. aller Spielplätze) in der Gemeinde Ganzlin untersagt. Ebenso wird es keine Nutzung der Dorfgemeinschaftshäuser in dieser Zeit mehr geben. Außnahmen sind uns nur zulässig, sofern dieses von einer höheren Behörde angeordnet wird! Hierbei beziehen wir uns auf den aktualisierten Veranstaltungserlass vom 15.03.2020 der Landesregierung.

 

 

Diese und weitere Maßnahmen schränken uns im täglichen Leben ein. Wir sollten uns jedoch immer vor Augen führen, dass diese Maßnahmen nur dem Schutz von uns allen dienen.

 

Wichtig ist dabei vor allem Ruhe und Gelassenheit zu bewahren. Dazu kann jeder Einzelne beitragen.

 

Fakenews verhindern

Leider sind in einer solchen Situation auch immer Fakenews oder veraltete Informationen im Umlauf. Bedenken Sie bitte, dass sich die Situation, und auch wie darauf reagiert wird, jederzeit ändern kann. Nutzen Sie daher für Ihre Information nur die offiziellen Informationskanäle. Prüfen Sie erhaltene Informationen auch immer auf das Veröffentlichungsdatum, damit Sie auf dem aktuellesten Stand sind.

 

Für uns maßgebliche öffentliche Stellen sind:

Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim

Das Robert-Koch-Institut

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

 

Diese Stellen nutzen auch die folgenden Apps für Ihr Handy um Informationen schnell und vor allem korrekt!!! bekannt zu machen.

NINA

Katwarn

 

Bei beiden Apps erhalten Sie, auch abhängig von Ihrem Standort, Push-Nachrichten wenn es neuere Informationen gibt.

 

Ich versuche Sie auf diesem Wege weiterhin aktuell auf dem Laufenden zu halten.

 

 

Ihr Jens Tiemer

Bürgermeister Gemeinde Ganzlin

 

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen
in der Gemeinde Ganzlin

Klein Dammerow Wangelin Gnevsdorf Hof Retzow Retzow Ganzlin Dresenow Dresenower Mühle Twietfort Wendisch Priborn Tönchow

 

Am Eingang zur mecklenburgischen Seenplatte mitten in der Tourismusregion rund um den Plauer See liegt die Gemeinde Ganzlin. Wasser, Wälder und weite Felder bilden die natürliche Grundlage für das Leben in den Dörfern im südlichen Teil des Amtes Plau am See. Hier finden Einwohner und Gäste vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung z. B. beim Wandern, Radfahren, in und auf dem Wasser, beim Reiten oder auch beim Gärtnern, Pilze sammeln, Angeln und sogar auf der Jagd. Veranstaltungen in der Region locken besonders in den Sommermonaten und an den Wochenenden viele Gäste an. Hier trifft man Nachbarn, Zaungäste und mitunter auch alte Freunde, die immer wieder gern hierher zurückkehren.

 

Wir laden Sie ein zu einem virtuellen Rundgang durch unsere Gemeinde. Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, zur Geschichte des Ortes, zum Leben und Wohnen in der Gemeinde und vieles mehr.

 


Unsere Gemeinde

 

Das alte Gutshaus in Ganzlin war als Schule bis 2010 Lernort für Generationen von Schülern aus allen Ortsteilen der Gemeinde.

Das alte Gutshaus in Ganzlin war als Schule bis 2010 Lernort
für Generationen von Schülern aus allen Ortsteilen der Gemeinde.

 

Kommune:
Ganzlin ist eine Gemeinde im Amt Plau am See, im Osten des Landkreises Ludwigslust-Parchim, im Südwesten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2014 fusionierte die Gemeinde Ganzlin mit den benachbarten Gemeinden Buchberg und Wendisch Priborn zur neuen Gemeinde Ganzlin. Seit der Neugründung der Gemeinde sind Dresenow, Dresenower Mühle, Ganzlin, Gnevsdorf, Hof Retzow, Klein Dammerow, Retzow, Tönchow, Twietfort, Wangelin und Wendisch Priborn die Ortsteile von Ganzlin.

 

Landschaft:
Am nordöstlichen Rand des Gemeindegebietes liegt der Plauer See. Große Teile der von der Eiszeit geprägten Landschaft in der Gemarkung sind bewaldet. Der Buchberg bei Gnevsdorf ist mit 118 m der höchste Punkt innerhalb des Gemeindegebietes. Unterhalb des Buchberges in Richtung des Ortsteiles Ganzlin liegt ein Feuchtgebiet mit ehemaligen Torfstichen, in dem der Gehlsbach, ein Nebenfluss der Elde, entspringt. In westlicher Fließrichtung werden vorwiegend Wiesen und Felder der Gemeindegebiete von Ganzlin und Gehlsbach durchquert, bis der Bach das Naturschutzgebiet Gehlsbachtal erreicht.

 

Wirtschaft:

Das Gewerbegebiet der Gemeinde liegt verkehrsgünstig am zentralen Ortsteil Ganzlin und ist über die Autobahnen A19 und A24 und die Bundesstraßen B 103 und B 198 gut erreichbar. Hier haben sich nach 1990 Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, dem Handel und dem Dienstleistungsgewerbe angesiedelt. In allen Ortsteilen gibt es landwirtschaftlliche Betriebe. In wunderschöner Lage am Plauer See befindet sich eine große Ferienhausanlage.

 

Lage und Verkehr:
Durch die Gemeinde führen die Bundesstraßen 103 und 198 und die Landesstraße L 17. Die BAB 24 (zirka 15 km) ist über die Anschlussstelle Meyenburg und die BAB 19 (17 km) über die Anschlussstelle Röbel gut erreichbar. Der Öffentliche Personen-Nahverkehr wird durch Busse der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim mbH geleistet.

 

Der Lageplan zeigt die günstige verkehrsmäßige Anbindung des Ortes zwischen den Autobahnen A19 und A24. So sind selbst die norddeutschen Großstädte Hamburg und Rostock und auch die Bundeshauptstadt Berlin in 1 - 2 Autostunden erreichbar. Auch der Ostseestrand ist nur 100 km weit entfernt.

 

Lageplan