Link verschicken   Drucken
 

Karte neu 450Herzlich willkommen
in der Gemeinde Ganzlin

Klein Dammerow Wangelin Gnevsdorf Hof Retzow Retzow Ganzlin Dresenow Dresenower Mühle Twietfort Wendisch Priborn Tönchow

 

Am Eingang zur mecklenburgischen Seenplatte mitten in der Tourismusregion rund um den Plauer See liegt die Gemeinde Ganzlin. Wasser, Wälder und weite Felder bilden die natürliche Grundlage für das Leben in den Dörfern im südlichen Teil des Amtes Plau am See. Hier finden Einwohner und Gäste vielfältige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung z. B. beim Wandern, Radfahren, in und auf dem Wasser, beim Reiten oder auch beim Gärtnern, Pilze sammeln, Angeln und sogar auf der Jagd. Veranstaltungen in der Region locken besonders in den Sommermonaten und an den Wochenenden viele Gäste an. Hier trifft man Nachbarn, Zaungäste und mitunter auch alte Freunde, die immer wieder gern hierher zurückkehren.

 

Wir laden Sie ein zu einem virtuellen Rundgang durch unsere Gemeinde. Hier finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, zur Geschichte des Ortes, zum Leben und Wohnen in der Gemeinde und vieles mehr.

 


Unsere Gemeinde

 

Das alte Gutshaus in Ganzlin war als Schule bis 2010 Lernort für Generationen von Schülern aus allen Ortsteilen der Gemeinde.

Das alte Gutshaus in Ganzlin war als Schule bis 2010 Lernort
für Generationen von Schülern aus allen Ortsteilen der Gemeinde.

 

Kommune:
Ganzlin ist eine Gemeinde im Amt Plau am See, im Osten des Landkreises Ludwigslust-Parchim, im Südwesten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2014 fusionierte die Gemeinde Ganzlin mit den benachbarten Gemeinden Buchberg und Wendisch Priborn zur neuen Gemeinde Ganzlin. Seit der Neugründung der Gemeinde sind Dresenow, Dresenower Mühle, Ganzlin, Gnevsdorf, Hof Retzow, Klein Dammerow, Retzow, Tönchow, Twietfort, Wangelin und Wendisch Priborn die Ortsteile von Ganzlin.

 

Landschaft:
Am nordöstlichen Rand des Gemeindegebietes liegt der Plauer See. Große Teile der von der Eiszeit geprägten Landschaft in der Gemarkung sind bewaldet. Der Buchberg bei Gnevsdorf ist mit 118 m der höchste Punkt innerhalb des Gemeindegebietes. Unterhalb des Buchberges in Richtung des Ortsteiles Ganzlin liegt ein Feuchtgebiet mit ehemaligen Torfstichen, in dem der Gehlsbach, ein Nebenfluss der Elde, entspringt. In westlicher Fließrichtung werden vorwiegend Wiesen und Felder der Gemeindegebiete von Ganzlin und Gehlsbach durchquert, bis der Bach das Naturschutzgebiet Gehlsbachtal erreicht.

 

Wirtschaft:

Das Gewerbegebiet der Gemeinde liegt verkehrsgünstig am zentralen Ortsteil Ganzlin und ist über die Autobahnen A19 und A24 und die Bundesstraßen B 103 und B 198 gut erreichbar. Hier haben sich nach 1990 Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, dem Handel und dem Dienstleistungsgewerbe angesiedelt. In allen Ortsteilen gibt es landwirtschaftlliche Betriebe. In wunderschöner Lage am Plauer See befindet sich eine große Ferienhausanlage.

 

Lage und Verkehr:
Durch die Gemeinde führen die Bundesstraßen 103 und 198 und die Landesstraße L 17. Die BAB 24 (zirka 15 km) ist über die Anschlussstelle Meyenburg und die BAB 19 (17 km) über die Anschlussstelle Röbel gut erreichbar. Der Öffentliche Personen-Nahverkehr wird durch Busse der Verkehrsgesellschaft Ludwigslust-Parchim mbH geleistet.

 

Der Lageplan zeigt die günstige verkehrsmäßige Anbindung des Ortes zwischen den Autobahnen A19 und A24. So sind selbst die norddeutschen Großstädte Hamburg und Rostock und auch die Bundeshauptstadt Berlin in 1 - 2 Autostunden erreichbar. Auch der Ostseestrand ist nur 100 km weit entfernt.

 

Lageplan

 

Auf einen Blick!

Vorschaubild der Meldung: Vom Schmieden bis zum Backen

Wangeliner Workcamps fanden ihren Abschluss bei einem Festival im Wangeliner Garten. Ergebnisse aller Arbeitsgruppen vorgestellt Abtauchen in eine andere Welt. Am vergangenen Wochenende ließ der ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Stress an der Saftpresse

Maschinen laufen auf Hochtouren: Frühe Ernte und viel Obst in Ganzliner Mosterei „Wir sind ziemlich abgekämpft“, sagt Aron Schoder von der Wunderfeld Lohnmosterei in Ganzlin frei heraus. Die ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Wangeliner Garten unter neuer Leitung – Quelle: https://www.svz.de/21240122 ©2018

Bärbel Eisenblätter hat große Lust auf junge Besucher Der landesweit größte Kräutergarten in Wangelin hat mit Bärbel Eisenblätter eine neue Leiterin. Nachdem die Vorgängerin Beate ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Abkehr vom Heizöl

Gebäude der Gemeinde Ganzlin sollen auf Gasheizung umgestellt werden  Er steigt und steigt und steigt – wieder einmal. Nach einem kurzen Dämpfer geht es für den Ölpreis zur Zeit nur in eine ... [mehr]

 

Das Straßenbauamt Schwerin setzt derzeitig die Bundesstraße B 103, beginnend an der Landesgrenze zu Brandenburg und endend am Ortseingang Ganzlin, instand.   Die vorbereitenden Arbeiten ... [mehr]