Link verschicken   Drucken
 

FAQ - Oft gestellte Fragen

Gemeinde Ganzlin - wer gehört dazu?

Ganzlin ist eine Gemeinde im Amt Plau am See, im Osten des Landkreises Ludwigslust-Parchim, im Südwesten des Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern. Im Jahr 2014 fusionierte die Gemeinde Ganzlin mit den benachbarten Gemeinden Buchberg und Wendisch Priborn zur neuen Gemeinde Ganzlin. Seit der Neugründung der Gemeinde sind Dresenow, Dresenower Mühle, Ganzlin, Gnevsdorf, Hof Retzow, Klein Dammerow, Retzow, Tönchow, Twietfort, Wangelin und Wendisch Priborn die Ortsteile von Ganzlin.

 

Wo liegt Ganzlin und wie kommt man dort hin?

Die Gemeinde Ganzlin liegt am westlichen Rand der mecklenburgischen Seenplatte, im Süden Mecklenburgs an der Grenze zur Prignitz. Nach Ganzlin kommt man über die Bundesstraße B 103 zwischen den Städten Meyenburg und Plau am See sowie über die B 198 aus Neustrelitz kommend oder über die L17 aus Lübz kommend. Abzweigend von diesen Hauptstraßen kommt man in die einzelnen Ortsteile der Gemeinde.

 

Autobahnanschlussstellen die auf kürzestem Weg hierher führen sind auf der A 19 Malchow, Waren und Röbel und auf der A24 Meyenburg und Putlitz. Mehr über … (Link Anreise)

 

Wie groß ist die Gemeinde Ganzlin?

Ganzlin hat eine Fläche von 8793 ha oder ca. 90 km² und ist damit ungefähr so groß wie Neubrandenburg oder Ludwigslust. Mit Stand 31.12.2014 hatte Ganzlin 1447 Einwohner, davon 743 männlich und 704 weiblich.

 

Kann man in Ganzlin gut leben?

Auf jeden Fall. Ganzlin liegt in einer schönen mecklenburgischen Landschaft mit Hügeln, Wäldern, Heide und Wasser. Ganzlin liegt am Plauer See unter dem Buchberg (118 m), wo der Gehlsbach, ein Nebenfluss der Elde, entspringt. In jedem Dorf gibt es alte, aber gepflegte Bauernhöfe und Feld- oder Backsteinkirchen, die die Ansicht prägen. Wer sich für ein Leben in Ganzlin  entschieden hat, weiß die Ruhe hier zu schätzen und spürt die Naturverbundenheit und Bodenständigkeit der Menschen.

 

Was gibt es nur in Ganzlin?

Nur in Ganzlin gibt es jedes Jahr ein Bürgermeister-Jochen-Koch-Turnier, als Volleyballturnier veranstaltet vom Ganzliner Sportverein. Außerdem gibt es „die Buche“, Wunderfeld, Marienfließ und die Retzower Heide, die Torflöcher, den Buchberg, ein Tauschhaus, den größten Kräutergarten Mecklenburgs und ein Lehmmuseum.