Link verschicken   Drucken
 

Frühlingskonzert in der Sparkasse Parchim (25.04.2015)

Das traditionelle Frühlingskonzert von Händelchor Parchim e.V. und collegium musicum Parchim e.V. fand seit vielen Jahren wieder einmal in den Räumlichkeiten der Parchimer Sparkasse statt. Die Kundenhalle - ein ehemaliger Tanzsaal - bot der Musik einen durchaus angemessenen Rahmen. Im Programm wirkten wiederum viele Musikschüler und auch Lehrer mit. So wurden für die Aufführung der Frühlingskantate von César Bresgen neben der Gesangssolistin (Christa Maier, Schwerin) auch Trompete (Erik Lamprecht, Lutheran) und Pauken (Udo Bensler, Lübz) benötigt. Geigenlehrerin Sigrun Haß (Parchim) und Cellolehrer Volker Schubert (Parchim) gehören zu den Gründungsmitgliedern des collegiums (1993).

Schüler der Blockflötenklasssen von Bianka und Volker Schubert sowie Schlagzeugschüler von Udo Bensler brachten mit ihren Instrumenten ganz andere Klangfarben in das ansonsten klassisch aufgebaute Programm. Sie waren bei Werken von Thomas Stapel und György Ligeti beteiligt.

Ein Highlight war die Interpretation des Violinkonzertes "Der Frühling" von Antonio Vivaldi mit der Schweriner Geigensolistin Susanne Unger. Das Publikum dankte für ein abwechslungsreiches Frühlingskonzert unter der souveränen Leitung von Dirigent Wolfgang Friedrich (Schwerin) mit anhaltendem Applaus. Sparkassenmitarbeiterin Claudia Kampe überreichte mit freundlichen Worten die Blumen und verabschiedete die Mitwirkenden und das Publikum in der Hoffnung auf ein Wiedersehen beim nächsten Sparkassenkonzert.

 

Text: Volker Schubert

Fotos: Gerlind Bensler


Mehr über: Musikschule "Johann Matthias Sperger" des Landkreises Ludwigslust-Parchim

[alle Schnappschüsse anzeigen]