Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schumann-Abend im Elbe-Gymnasium (04.10.2013)

Wer sich für Robert Schumann und seine Musik interessiert, war am 4. Oktober im Atrium des Elbe-Gymnasiums herzlich willkommen. Eingeladen wurde zum Schumann-Abend, einem Gemeinschaftsprojekt der Musikschule „Johann Matthias Sperger“ Ludwigslust-Parchim und dem Elbe-Gymnasium Boizenburg.

 

Die Schülerinnen Lisa Sorgenfrey und Luisa Boldt befassten sich im Vorfeld, begleitet von ihrer Lehrerin B. Baumheier, umfassend mit dem Leben Schumanns. Interessant und kurzweilig brachten Sie dem Publikum wichtige Stationen seines Lebens sowie vielfältige Informationen zu seinem musikalischen Wirken nahe.

 

Bereichert wurden die Ausführungen der beiden Gymnasiastinnen durch musikalische Beiträge, welche von Schülern der in diesem Hause unterrichtenden Musikschule vorgetragen wurden.

Die Klavierschüler/innen Hanna Wulf, Inna Goldenbein, Hanna und Klara Reimer, Josias, Jaela und Hannah Hauser sowie Mona Könecke und ihre Lehrerin T. Lavrenuk , welche sich seit Beginn des Sommers auf diesen Abend vorbereiteten, spielten am Flügel des Gymnasiums ausgewählte Stücke aus dem „Album für die Jugend“ von Robert Schumann. Dessen Entstehung war eng mit dem Familienleben des Komponisten verbunden  und der Versuch, in die Phantasie eines Kindes vorzudringen.

 

Einen wunderschönen Ausklang fand dieser Abend mit dem 1. und 3. Satz aus Schumanns Zyklus „Märchenbilder“, vorgetragen von T. Lavrenuk (Klavier) und A. Büchner (Violine).

 

B. Reimer


Mehr über: Musikschule "Johann Matthias Sperger" des Landkreises Ludwigslust-Parchim

[Alle Schnappschüsse anzeigen]