Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Saalstunde in Parchim (08.10.2011)

Mit rhythmischem Feeling in den Herbst

 

Mit der Saalstunde am  Sonnabend, den 8. Oktober, 15.00 Uhr im Saal der KMS Parchim/Lübz, erwarteten Schüler ihre Gäste zu einem bunten Programm musikalischer Beiträge verschiedener Zeitepochen bis hin zu modernen Rhythmen, wie Boogie, einem jazzverwandten Klavierstil des Blues, und Ragtime. Mit zahlreichen Interpreten auf dem Klavier waren kürzlich Schüler mit 4- und 6-händigen Beiträgen, gefolgt von Instrumentalisten auf der Blockflöte, dem Keyboard, dem Cello und der Gitarre mit am Start. Die Moderation wurde von Herrn Andreas Schaake, Gitarrenlehrer an der KMS,  legere und kompetent begleitet. Schüler, die gern musizieren und den Auftritt vor Publikum nicht scheuen, erhalten  in den Saalstunden die Möglichkeit, bekannte und muntere Variationen ihres musikalischen Könnens auf vielfältige Weise musikalisch vorzustellen ohne „perfekt“ zu sein.  Auch ist es wieder an der Zeit, sich bereits jetzt auf den bevorstehenden Wettbewerb „Jugend musiziert“ im kommenden Jahr vorzubereiten, der ein umfassendes musikalisches Programm von den Schülern voraussetzt. Eine willkommene Möglichkeit, sich gezielt darauf vorzubereiten, bieten u.a. auch die Saalstunden, um sich auf die entsprechende Wettbewerbsatmosphäre schon mal einzustellen. In Parchim präsentierten  spielfreudige Solisten, von denen der jüngste 6 und der älteste 18 Jahre alt ist, ihren Gästen charakteristische Beiträge, die von „Wunschträumen“ berichteten über „Seifenblasen“ bis hin zu Musicalmelodien aus „Die Schöne und das Biest“.

 

Text: Y. Thiede

Fotos: Y. Thiede


Mehr über: Musikschule "Johann Matthias Sperger" des Landkreises Ludwigslust-Parchim

[Alle Schnappschüsse anzeigen]