Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich absolviert (01.02.2011)

Parchim/Schwerin. Ambitionierte Musikschüler waren wie in jedem Jahr angehalten sich am Wettbewerb „Jugend musiziert“ zu beteiligen. Diesem Aufruf folgten aus der Kreismusikschule Parchim/Lübz die Pianisten Hannes Knischewski (Göhren), Jeremy Westphal (Crivitz) und Laura Cservenka (Pastin), die Trompeter Erik und Annika Lamprecht (Lutheran), Paul-Louis Fischer, Malte Eickhorst (beide Parchim) sowie die Blockflötenspieler Lisa-Sophie Fischer und Paul Gerling (Parchim), Tina Sperling, Miriam Haase und Justus Schröder (Groß Godems), Dunja Krachenfels (Kuppentin) und Friederike Lange (Wöbbelin).

Die erste Runde auf regionaler Ebene lief für Westmecklenburg am vergangenen Wochenende in Schwerin. Die Wertungen in den unterschiedlichen Fachbereichen fanden zeitgleich in verschiedenen Sälen der Landeshauptstadt statt und lockten ein interessiertes Publikum an. Zeitweise reichten die aufgestellten Stühle kaum aus. Umso spannender war nach der monatelangen Vorbereitung der Auftritt vor Publikum und Fachjury. So wurden die Beiträge bewertet:

Jeremy als Klavierschüler von Gregor Zuchtmann in der Altergruppe (AG) 1A: 22 Punkte, 1. Preis; Laura (Larissa Müller) in der AG II: 19 Punkte, 2. Preis; Hannes (Gregor Zuchtmann) in der AG IV: 17 Punkte, 2. Preis; das Trompetenquartett (Heiko Wiegandt) mit Erik, Annika, Malte und Paul-Louis in der AG III: 16 Punkte, 3. Preis; das Blockflötentrio (Bianka Schubert) mit Tina, Lisa-Sophie und Paul in der AG IB: 22 Punkte, 1. Preis; das Blockflötenquartett (Volker Schubert) mit Friederike, Dunja, Miriam und Justus in der AG IV: 22 Punkte, 1. Preis.

Besonders freuen konnte sich Ehepaar Elena und Gregor Zuchtmann über das sehr erfolgreiche Abschneiden Ihrer Tochter Taja (Konservatorium Schwerin): Sie erhielt für ihren Klaviervortrag in der AG IV einen 1. Preis mit 23 Punkten und damit die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb.


Mehr über: Musikschule "Johann Matthias Sperger" des Landkreises Ludwigslust-Parchim

[Alle Schnappschüsse anzeigen]