Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Integratives Kulturprojekt von Kreismusikschule Parchim/Lübz und der Schule „Am Alten Hafen“ (09.01.2010)

 

Eine gelungene Premiere feierten am 9. Januar, um 15.00 Uhr, Kinder und Pädagogen der Kreismusikschule Parchim/Lübz und der Schule zur integrativen Lebensbewältigung „Am Alten Hafen" im großen Saal des Landestheaters Parchim. Die Vorlage für dieses gemeinsame Projekt lieferte Lehrer und Autor Christoph Kämmerer, der den Initiatoren hinsichtlich der Gestaltung und Inszenierung völlig freie Hand ließ, da sein Werk den besonderen Bedingungen angepasst werden musste. „Theatermacher" mit und ohne Behinderung würden so in einem großangelegten Ensemble agieren und sich in entsprechenden Rollen wiederfinden. Monatelange Feinarbeit in Sachen Bühnenbild, Kostümgestaltung, Choreographien sowie Lied- und Textstudium zahlten sich prompt aus! Der große Theatersaal war schnell bis auf den letzten Platz gefüllt und Notsitze wurden ausgeklappt. Eine knisternde Stimmung im Saal und erwartungsvolle Gesichter vor und hinter der Bühne sorgten für allgemeine Aufregung und Lampenfieber, das nicht mehr zu toppen war... Nachdem dann der Vorhang „gewichen" war, wurde die Bühne in Beschlag genommen und los gings! Sensibel und spielerisch gekonnt setzten die Jugendlichen das Thema Müll und Abfall in Szene, das neben „Action pur" auch die nachdenklichen Momente nicht vermissen ließ. Mit Unterstützung von G. Katzer und D. Ackermann entstanden tänzerische Choreographien mit Begleitung, die einer Inszenierung immer einen schwungvollen Kick verleihen; aber auch thematisierte Liedbeiträge wurden unter Anleitung von D. v. Berg mit Kindern beider Einrichtungen einstudiert und erklangen kraftvoll. Mit dem Eingangssong, der das Publikum zum aufmerksamen Zuhören einlud, produzierte sich Bernd Jagutzki, der Spaß am Erstellen des Klangbildes hatte. Das Gespür für den dazu passenden Text entwickelte dann Yvonne Thiede. Mit diesem Gerüst konnten also die Spiel- und Textproben beginnen, die sich allemal gelohnt haben und nach einer zusätzlichen Aufführung, vielleicht schon bald, verlangen!?

 

Text: Y. Thiede

Fotos: D. Ackermann


Mehr über: Musikschule "Johann Matthias Sperger" des Landkreises Ludwigslust-Parchim

[Alle Schnappschüsse anzeigen]